Respect your Next - Chinesisch-Deutsche Jugendbegegnung | Sinojobs mischt den chinesischen Stellenmarkt auf | Chinesische Oper im Schloss Borbeck

Episode 181 -
Länge: 25min

Respect your Next - Chinesisch-Deutsche Jugendbegegnung | Sinojobs mischt den chinesischen Stellenmarkt auf | Chinesische Oper im Schloss Borbeck

35 Jugendliche aus Hong Kong, Guangzhou und Wiesbaden treffen sich zum offiziellen Rathausempfang einer Deutsch-Chinesisch Jugendbegegnung. Der Schwerpunkt liegt auf Graffiti-Kunst und Breakdance. 

"Musik bedeutet hier nicht nur die Technik zu erlernen, sondern es geht um vielmehr. Es geht um den Ausdruck der Emotionen. Nur so kann man die Oper perfekt aufführen." sagt Musikstudentin Chang Xu. Sie darf ihr Abschlusskonzert an der Folkwang Universität in Essen aufführen. 

Arbeiten im Ausland liegt stark im Trend. Auch China wird für Europäer immer attraktiver. Dirk Mussenbrock  hat vor einigen Jahren das Onlineportal „Sinojobs“ gegründet. Der Geschäftsführer erinnert sich noch sehr genau daran, wie man früher - bevor es Onlinejobbörsen gab - vorgehen musste. 

Jorinde Wiese ist eine begeisterte China-Kennerin. Ihr Hobby: Auf chinesisch Singen. Warum? Das hat sie nihaoDeutschland im Studiogespräch erzählt.

Kai Markus Xiong befindet sich mittlerweile in der Provinz Shanxi. Für seinen Lauf von Hamburg bis nach Shanghai muss er manchmal auch die Zähne zusammenbeißen. Auch bei schlechtem Wetter läuft er 60-80 Kilometer am Tag - dafür wird er belohnt mit einer unschlagbaren Aussicht auf Chinas Landschaft. 

 

Personen
Marco Ammer (Moderation)
Stefan Ölke
Aline Stiller
Dickid Yang
Chang Xu
Xaver Poncette
Yining Zhang
Yevgeniy Vitovsky
Jorinde Wiese
Kai Markus Xiong
Dirk Mussenbrock
Themen
Musik
Kultur
Unternehmen
Wirtschaft
Umwelt
Mission Control Center